Mo – Fr 08.30 – 13.00 & 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 12.00 Uhr 

Tauchen, Schnorcheln, Natur & Kultur | Öffnungszeiten Mo – Fr 08.30 – 13.00 & 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 12.00 Uhr
Drücken Sie die EINGABETASTE, um die Suche oder die Esc-Taste zu schließen

Türkisblaues Wasser. Traumhafte Sandstrände. vielfältige Unterwasserwelt.

Französisch Polynesien ist ein französisches Überseegebiet im Südpazifik, das sich über eine Länge von mehr als 2.000 km erstreckt und über 100 Inseln umfasst. Unterteilt wird das Gebiet in die Gesellschaftsinseln, das Tuamotu-Archipel, die Marquesasinseln, die Austral-Inseln und die Gambierinseln. Zu den Gesellschaftsinseln gehören unter anderem Tahiti, Moorea und Bora Bora. Bekannt ist das Gebiet für die korallengesäumten Lagunen und über dem Wasser errichteten Bungalow-Hotels, sowie Strände mit weißem und schwarzem Sand, Berge, ein schroffes Hinterland und tief herabstürzende Wasserfälle. In Französisch Polynesien herrscht tropisches Klima mit vielen Sonnenstunden im Jahr. Von November bis April ist es heiß und regnerisch, während der Monate Mai bis Oktober hingegen ist es wärmer und trockener.

ab € 5.699 / pro Person Inselhopping Französisch Polynesien