Mo – Fr 08.30 – 13.00 & 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 12.00 Uhr 

Tauchen, Schnorcheln, Natur & Kultur | Öffnungszeiten Mo – Fr 08.30 – 13.00 & 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 12.00 Uhr

Drücken Sie die EINGABETASTE, um die Suche oder die Esc-Taste zu schließen
Blog-thumbnail

Manuela entdeckt Bali

Manuela entdeckt Bali

Blog-thumbnail

Bali, November 2018

„Endlich angekommen“ dachte ich nach einer doch längeren Anreise nach Bali. Doch die ersten Eindrücke von Landschaft, Land und Leuten ließen mich das schnell vergessen

Unsere erste Unterkunft lag im Nord-Westen das Naya Gawana – abseits des Massentourismus. Die schönen alleinstehenden Bungalows bzw. Suiten sind gemütlich ausgestattet und haben ein tolles halboffenes Bad. Sie liegen eingebettet in der schönen Gartenanlage und den Mangroven. Ob die Bayview oder Standard Bungalows im oberen, linken Teil der Anlage oder die Lumbung und Mangrove Suiten im rechten, unteren Teil: für jeden Geschmack ist etwas dabei. Der herrliche Infinity Pool mit Blick auf die Bucht, lädt zum Relaxen ein. Die Tauchbasis der Extra Divers ist direkt am Hotel angeschlossen, liegt am schönen langen Steg und die Tauchplätze des bekannten Nationalpark Menjangan sind nur ein Katzensprung entfernt.

Eines unserer kleinen Highlights war eine Tagestour mit privatem Fahrer quer durch den Nord-Westen Balis. Ob über das Gebirge mit gigantischen Ausblicken auf die wunderschöne Natur Balis, die Reisterrassen und Wasserfälle, die vielen bunten und liebevollen Tempel, die ursprünglichen arbeitenden Fischer in einem kleinen Fischerdorf oder der wirklich einheimische Wochenmarkt – hier gab es so viele neue Eindrücke zu bestaunen!

Unser nächstes Ziel war das Alam Anda im Nord-Osten der Insel. Eine wunderschöne gepflegte Gartenanlage mit Beach- und Gartenbungalows, aber auch verschiedene Villen mit Privatpool und Gartenbereich. In der Anlage herrscht eine lockere, freundliche Atmosphäre und viele Gäste trafen sich Abends immer zur Happy Hour.

An Tag 5 war die Nacht recht kurz, denn wir wurden um kurz nach 2 Uhr zu unserer Mount Batur Tour abgeholt. Nach 1,5 Stunden Fahrt erreichten wir am Fuße des Mount Batur den Parkplatz, wo wir von unseren 2 Guides schon erwartet wurden. Mit Stirnleuchte, Vesperpaket und voller Elan ging es dann los. Schnell wurde die Tour sehr anstrengend, denn es ging steil nach oben – zwischen Steinen, Felsvorsprüngen und Geröll. Oben angekommen war die Anstrengung aber schnell vergessen, denn wir konnten einen einzigartigen Sonnenaufgang genießen. Für die Tour empfiehlt sich unbedingt festes Schuhwerk und eine Fleecejacke oder Pullover. Abends wurden unsere Füße mit einer kleinen Massage im tollen Spa Bereich wieder aufgemuntert.

Nächste Station auf unserer Reise war das nur 20 Minuten entfernte Siddartha Ocean Front Resort. Ebenfalls eine tolle gepflegte Gartenlandschaft mit ansprechenden Bungalows und Villen. Hier wurde natürlich das kostenfreie Yoga getestet, was täglich direkt am Strand stattfindet.

Weiter ging es nach Ubud. Hier herrschte ein wenig mehr Trubel und Tourismus, was wir von den ruhigen Hotels zuvor gar nicht mehr gewohnt waren. Viele kleine Shops, Restaurants und Verkäufer reihten sich in den Straßen aneinander und es herrschte eine Art „Hippiestimmung“. Natürlich mussten wir uns hier die Affen im Monkey Forest anschauen, der nur ein paar hundert Meter entfernt war. Hier gilt es „Taschen und Rucksäcke gut verschließen“, denn die lieben Affen wissen genau wie ein Reißverschluss aufgeht!

Die letzten 2 Nächte verbrachten wir noch im viel zu hektischen und touristischen Süden, aber dafür mit einem wunderschönen Sandstrand und mit tollem Sonnenuntergang.

Leider waren die 14 Tage viel zu schnell vorbei… Bali hat mich mit seiner Freundlichkeit, seiner interessanten Kultur und einer sehr beeindruckende Flora und Fauna beeindruckt und ich kann es auf jeden Fall weiter empfehlen. Wer sich noch fragt was mit dem Tauchen war… Leider hatte ich einen kleinen Unfall während der Reise und konnte deshalb nicht Tauchen. Aber dann beim nächsten Mal 🙂
UNSER ANGEBOT AUF

BALI

Manuelas Bericht hat Ihnen selbst Lust auf eine Tauchreise nach Bali gemacht? Hier finden Sie unser gesamtes Bali Angebot: