Mo – Fr 08.30 – 13.00 & 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 12.00 Uhr 

Tauchen, Schnorcheln, Natur & Kultur | Öffnungszeiten Mo – Fr 08.30 – 13.00 & 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 12.00 Uhr

Drücken Sie die EINGABETASTE, um die Suche oder die Esc-Taste zu schließen

Galapagos Aggressor III

Galapagos Aggressor III

Miniatur
Informationen

Die Aggressor ist einer der weltweit größten Anbieter von Tauchskreuzfahrten an den exotischsten Zielen! Taucherherzen schlagen schon beim Lesen der Destinationen höher und ein Traumurlaub mit Tauchen vom Feinsten wartet. Auf den Schiffen der Aggressor Flotte herrscht weltweit sehr guter Standard. Die Liveaboards sind ideal für Taucher ausgestattet und verfügen über großzügige Tauchdecks, Kameratische, Computer Arbeitsstationen und haben zudem auch Digital Kameras im Verleih. Auf den Törns werden die Gäste voll verpfelgt und der Staff ist nicht nur Reise- und Tauchbegleiter, sondern sorgt rundum für den perfekten Urlaub nach dem Slogan "have fun!". So gehört seit vielen Jahren auch Galapagos zu den Zielen der Aggressor und die Flotte ist einer unserer langjährigen Partner vor Ort. Das 33 Meter lange und 7 Meter breite Stahlschiff verfügt über einen großzügigen Salon mit getrenntem Essbereich, zwei Sonnendecks und ein Tauchdeck mit großer Tauchplattform.

Ausstattung

Das Schiff verteilt sich auf 4 Ebenen. Auf dem Unterdeck befinden sich die Deluxe Kabinen. Auf dem Hauptdeck befindet sich das Tauchdeck, sowie ein gemütlicher Salon mit dem Restaurant und einer Sitzecke, sowie eine kleine Bar. Auf dem Oberdeck gibt es eine Briefing Area mit Sitzgelegenheiten zum Entspannen, sowie die Oberdeckkabinen. Die vierte Etage bildet das Sonnendeck mit Liegen, die zum Relaxen und Sonne tanken zwischen den Tauchgängen einladen.

Kabinen

Die Galapagos Aggressor III hat 8 Kabinen für maximal 16 Taucher. Die 4 Master Kabinen (Oberdeck) sind entweder mit Doppel- oder 2 Einzelbetten ausgestattet und die 4 Deluxe Kabinen (Unterdeck)  haben entweder auch 2 Einzelbetten oder (zwei davon) wahlweise ein Doppelbett. Alle Kabinen haben ein privates Bad mit WC, Klimaanlage, Stauraum, Flachbildschirm TV/DVD.

Verpflegung

Auf der Aggressor gibt es Mittagessen in Buffetform, abends wird serviert. Snacks und frisches Obst werden zwischen den Tauchgängen gereicht. Im Preis inbegriffen sind Kaffee, Tee und alle Softgetränke, abends Hauswein.

Tauchen und Touren

Auf dem Tauchdeck befindet sich ausreichend Stauraum für die Unterbringung der Ausrüstung. Das Tauchdeck ist mit einem großzügigen Kameratisch und separaten Spülbecken für Ausrüstung und Kameras ausgestattet. Getaucht wird von Speedbooten (Pangas) aus. Begleitet werden die Touren von erfahrenen Guides. Die meisten Tauchgänge sind Strömungstauchgänge und daher für Tauchanfänger nicht geeignet. Es werden täglich bis zu 4 Tauchgänge durchgeführt. Das Tauchen mit Nitrox ist gegen Aufpreis möglich. Leihausrüstung ist an Board vorhanden (bitte anmelden) und es gibt 2 elektrische Bauer Kompressoren mit Nitrox Membran (produzieren 32% Nitrox).

Achtung: Da die Tauchprofile zumeist das Tauchen mit Nitrox erfordern, empfehlen wir dringend vor der Safari ein Nitroxbrevet zu machen, da sonst unter Umständen nicht alle Tauchgänge absolviert werden können. Dekotauchgänge sind auf Galapagos nicht gestattet.

Technische Daten
  • Länge: 30,5 m
  • Breite: 6,7 m
  • Reisegeschwindigkeit: 10 Knoten
  • Baujahr: 1992
  • Kabinen: 7 mit max. Passagiere: 14
  • 2x Turbo Diesel Motoren, je 300 PS.
  • 2x 100 KW Generatoren, Bordnetzspannung 110-208 V.
  • 2x Bauer Luft/NITROX Kompressoren.
  • Nitrox Filtersystem.
  • 18.000 l Wassertank
  • Wasseraufbereitungsanlage: 4500 l/Tag.
  • 4 VHF Funkgeräte.
  • SSB radio – Single Side Band Radio.
  • Satellitentelefon
  • Computer Station mit Email Zugriff.
  • Radarssysteme: 24-mile and 48-mile.
  • Echo
  • GPS
  • Heizungen auf dem Tauchdeck
  • Vermietung von Tauchausrüstung digitalen Unterwasserkameras
  • 12l Aluminum Tauchflaschen mit INT - Anschluß
Wichtige Hinweise

Da die Tauchprofile zumeist das Tauchen mit Nitrox erfordern, empfehlen wir dringend vor der Safari ein Nitroxbrevet zu machen, da sonst unter Umständen nicht alle Tauchgänge absolviert werden können. Dekotauchgänge sind auf Galapagos nicht gestattet.

Touren & Routen

Teilen

Galapagos Aggressor III
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on skype
Share on email
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on xing